Sa

21

Apr

2018

Low Carb Lemon Curd

Letztes Jahr im Herbst waren wir in Italien, am Gardasee um genau zu sein, aber das Zitronenstädtchen Limone haben wir nur kurz besucht. Zu voll, zu eng und irgendwie gar nicht so, wie wir es erwartet hatten.

 

Auch in Sirmone, das wir von unserem Campingplatz sehen konnten, wimmelte es von Besuchern, viele sahen wir mit XXXL Eistüten durch die Gassen flanieren. Das Eis war unverschämt teuer, aber leider auch unverschämt gut.

 

Unser Lieblingsort am Gardasee wurde Lazise. Nicht so voll, niedlicher Hafen, tolles Essen. Fährt man von Lazise aus weiter in Richtung Garda, kommt man am Museum Olio extra vergine di Oliva vorbei. Freunde hatten uns empfohlen unbedingt den Shop zu besuchen (natürlich mit Einkaufsliste). Die Parkmöglichkeiten dort sind sehr begrenzt, aber wir hatten Glück und ergatterten einen freien Platz, von dem ich mir nicht sicher bin, ob er überhaupt zum Parken gedacht war.

 

Im Shop gibt es eine Theke, dort kann man sich durch die vielen Olivenöle, Weinessigsorten, Saucen und Aufstriche probieren. Bis zu diesem Tag hat mir das 08/15 Olivenöl aus dem Supermarkt / Discounter völlig gereicht, nie im Leben hätte ich vorher 15 € für eine Flasche Olivenöl ausgegeben. Aber der Geschmack hat 100% überzeugt.

 

Was mich auch überzeugt hat, war die angebotene Zitronencreme. Eigentlich bin ich kein sonderlicher Fan, von Zitrone, aber wie beim Öl....probiert und schockverliebt. Seitdem bin ich auf der Suche nach dem Rezept, gefunden habe ich es leider noch nicht. Dafür allerdings die englische Zitronencreme, auch Lemon Curd genannt.

Ihr könnt diese Creme als Brotaufstrich verwenden oder als Belag bei einer Tarte de citron. Sehr lecker schmeckt sie auch, wenn man sie mit Frischkäse vermischt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

07

Apr

2018

Low Carb Mozzarella Wraps mit Spinat

Mozzarella Wrap mit Spinat
Mozzarella Wrap mit Spinat

 

Als ich neulich mal durch die Rezepte der Startseite scrollte, fiel mir die verschwindend geringe Anzahl von Rezepten mit Gemüse auf.

 

Wer mir auf Instagram folgt oder an der Kasse hinter mir steht, ahnt, dass der Gemüse und Salat Anteil in meiner Ernährung deutlich höher sein muss, als es der Blog vermuten lässt.

 

Wenn man jedoch nur den Blog liest, könnte man meinen, bei Low Carb nimmt man vom täglichen Kuchen essen ab. Das ist natürlich Blödsinn.

 

Mein Tagesplan sieht, grob vereinfacht, ungefähr wie folgt aus:

 

Frühstück:

 

Eine Portion Obst und griechischen Joghurt mit Whey Pulver.

 

Mittags und abends:

 

Gemüse plus Eiweiß (Ei oder Fisch oder Fleisch oder Käse oder Hülsenfrüchte).

 

Snacks gibt es je nach Hunger:

 

Käse, Mandeln, Oliven, Proteinshake oder auch mal Gemüsechips oder Bitterschokolade (85%)

 



 

Ein super schnelles Abendessen sind Mozzarella Warps die ihr mit Salat füllen könnt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

31

Mär

2018

Low Carb roll ups und Wraps

Es muss nicht immer Brot sein, denn auch mit Gemüse lassen sich schnell leckere Canapes, Wraps oder roll ups herstellen.

 

Heute zeige ich euch verschiedene Möglichkeiten dafür.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

24

Mär

2018

Low Carb Pre-Workout-Porridge

Für den Energieschub - Low Carb Porridge
Für den Energieschub - Low Carb Porridge

 

Kommen wir mal zu einem ungemütlichen Thema. Dem Anti-Hardcore-Chillen - allgemein auch als Sport bekannt. Bei dieser anstrengenden Tätigkeit gewinnt der Körper die benötigte Energie aus Kohlenhydraten, also genau dem Stoff, der bei einer Low Carb oder ketogenen Ernährungsweise stark reduziert ist.

 

Was passiert mit der Enterprise wenn ihr WARP Antrieb nicht genug Energie bekommt? Richtig, Scotti bekommt einen Nervenzusammenbruch und die Enterprise tuckert gemächlich durch das All.

Damit euch das beim Kraftsport nicht passiert, gibt’s von mir heute ein Pre-Workout Porridge, das Low Carb tauglich ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

17

Mär

2018

Hessische Chips - Handkäs Chips

Handkäs mit Musik, davon haben sicher viele von euch schon gehört. Wer es nicht kennt, es ist eine Kombination aus Handkäse mit Zwiebeln und Marinade (oft aus Apfelwein)

 

Für die Chips könnt ihr den Handkäs auch durch Harzerkäse ersetzen, beides sind Sauermilchkäse mit viel Protein und wenig Fett. Der Harzer hat allerdings einen strengeren Geruch.  

 

Sowohl Handkäse als auch Harzer passen wunderbar zu einer eiweißreichen Ernährung. Auch bei Low Carb, wenn am Abend die Kohlenhydratmenge erreicht ist, aber noch Eiweiß fehlt, sind die Chips eine gute Alternative zu Fleisch und Fisch.

 

Die leichten Harzer / Handkäs Chips sind kross und knusprig. Ihre Konsistenz ist vergleichbar mit Bacon Chips oder Pombären. Anstelle der hessischen Variante, könnt ihr sie auch mit Paprika oder euren Lieblingskräutern würzen. Bei den vielen Vorteilen, haben Allerdings sind sie von Natur aus recht salzig. Beim Würzen besser auf zusätzliches Salz verzichten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Mär

2018

Low Carb Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch
Szegediner Gulasch

 

Das Zeitreise Experiment

 

Nein, aus dem Rezept-Buffet kein DIY Blog geworden, es geht weiterhin um Low Carb Rezepte. Diesmal bin ich aber zurück in eine Zeit, als Elektroherde mangels Strom überflüssig waren und habe einen Holzofen für die Zubereitung des Szegediner Gulasch ausprobiert.

 

Dieses Gericht ist low carb tauglich und dank des Sauerkrauts auch sehr gesund. Stattgefunden hat Zeitreise aus mehreren Gründen:

 

  • weil mein Schnellkochtopf nicht kompatibel mit unserem Induktionsherd ist,
  • draußen frostige Minusgrade herrschten
  • der Holzofen sowieso brannte
  • ich Strom sparen wollte.
  • ich wissen wollte, ob es klappt

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

03

Mär

2018

Low Carb Milchschnitte

Low Carb Milchschnitte mit Erdbeerfüllung
Low Carb Milchschnitte mit Erdbeerfüllung

 

Hallo ihr lieben und vor allem auch diejenigen unter euch, die mein altes Milchschnitten Rezept kommentiert haben.

 

Natürlich sind Geschmäcker unterschiedlich, aber da durchweg bemängelt wurde, dass die Milchschnitten mit Eiweißpulver zu trocken sind, habe ich mir eure Kritik zu Herzen genommen und den Teig verändert. Er wird jetzt ohne Eiweißpulver gebacken und ist saftiger als beim alten Rezept. Besonders wenn ihr die Torte über Nacht ziehen lasst, schmeckt der neue Milchschnitten Boden fast wie ein normaler Biskuit aus Weizenmehl.

 

 

Statt den typischen Milchschnitten, habe ich einfach eine Milchschnitten Torte mit Eiweiß-Erdbeer-Füllung gemacht. Mir bzw. uns schmeckt sie so viel besser als das Original.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

24

Feb

2018

Low Carb Porridge ohne Haferflocken

Low Carb Porridge
Low Carb Porridge

Es ist schon merkwürdig. Low Carb bedeutet bei mir eine gesteigerte Lust auf ein süßes Frühstück. Darüber hatte ich euch ja schon beim Schoko Knuspermüsli berichtet.

Das findet der Hund des Hauses unmöglich, jedenfalls ist er vom morgendlichen Wurstentzug so gar nicht begeistert. Woher ich das weiß? Die Rate seiner vorwurfsvollen Blicke ist inflationär angestiegen.

 

Jetzt legt Frauchen noch eins drauf und kocht Porridge. Den mag ich im puristischen Zustand mir Wasser, Haferflocken und einem kleinen Schuss Sahne am Liebsten. Trotz Low Carb gibt es bei mir auch hin und wieder Haferflocken, sie machen lange satt und  die Kraft beim Sport hält länger an. Außerdem mag ich sie. An weniger sportlichen Tagen, bringt einen so ein Haferflocken Porridge schnell in Bedrängnis, wenn man weniger als 50 g KH pro Tag essen möchte. Darum stehen jetzt auch immer häufiger Low Carb Porridge Varianten auf dem Frühstückstisch. Die Konsistenz ist nicht mit dem Original vergleichbar und ich musste mich erst dran gewöhnen. Trotzdem sind sie bei Süßhunger eine verdammt gute Alternative.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

17

Feb

2018

Low Carb - Apfel Zimt Waffeln ohne Eiweißpulver

Apfel Zimt Waffeln - Low Carb
Apfel Zimt Waffeln - Low Carb

Die Waffeln ohne Mehl gehören bei euch zu den beliebtesten Rezepten auf meinem Blog. Diese Waffeln werden mit Quark und Eiweißpulver gemacht und haben die richtige Konsistenz für Belgische Waffeleisen (wer es nicht kennt, das sind die dicken rechteckigen Waffeln). Wie die echten Waffeln lassen sich wunderbar einfrieren und zum auftauen toasten.

 

Heute möchte ich euch wieder Low Carb Waffeln präsentieren, diesmal jedoch ohne Eiweißpulver. Ich bin gespannt, ob die herzigen Waffeln mit Kokosmehl bei euch auch so gut ankommen. Kleiner Tipp: Wenn ihr Kokosmehl kauft, achtet unbedingt auf die Kohlenhydrate. Es gibt welche mit  weniger als 10 g Kohlenhydrate pro 100 g Mehl und welche die deutlich darüber liegen. Aldi Nord hatte neulich Kokosmehl in der Aktion. Ich hab direkt 2 Packungen gekauft und erst zu Hause gesehen, dass es schlappe 20 g Kohlenhydrate mitbringt. Klassisches Eigentor.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Feb

2018

Low Carb Gemüsesorten

 

Wer weniger als 50 g Kohlenhydrate pro Tag essen will, muss mit Einschränkungen leben und läuft Gefahr sich einseitig zu ernähren.

Ißt man hauptsächlich Fleisch, Fisch, Eier, Käse und Nüsse spart man eine Menge Kohlenhydrate, verzichtet aber auch auf eine Menge…einige Vitamine zum Beispiel.

Gemüse hilft den Bedarf an Nährstoffen abzurunden, es sorgt für kalorienarmes Volumen, Ballaststoffe und Abwechslung.

 

In der Liste findet ihr Low Carb taugliches Gemüse. Die Angaben beziehen sich auf Kohlenhydrate pro 100 g Lebensmittel. (Quelle: Fddb.info)

 

0 Kommentare

Sa

10

Feb

2018

Low Carb - Donuts

Low Carb Lemon Donut mit Frischkäsecreme
Low Carb Lemon Donut mit Frischkäsecreme

Irgendwann im letzten Jahr wurde mein nicht grade kleiner Bestand an Backformen noch um eine Donut Form erweitert. Motiviert bis in die Haarspitzen, versuchte ich Low Carb Donuts zu backen. Aus dem Backofen holte ich dann motierte Klöse mit leichter Mulde. Optisch und geschmacklich ein Desaster. Die Form wanderte in den Schrank. In die hinterste Ecke.

Das wäre wohl so geblieben, wenn ich nicht letztens hätte Waffeln backen wollen. Beim Durchforsten meiner Rezepte viel mir wieder das Donut Rezept in die Hand und dann war da diese Idee im Kopf. Statt wie geplant das neue Waffeleisen einzuweihen, wurde die Donuts Form entstaubt und ein neuer Versuch mit abgewandelten Zutaten gestartet. Das Ergebnis sieht aus wie Donuts. Die Kombination Mandelmehl und Zitrone erinnert geschmacklich an Marzipan. Wobei es deutlich weniger süß ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

03

Feb

2018

Low Carb - Schokoknuspermüsli

Low Carb Choco  Granola
Low Carb Choco Granola

Gehört ihr morgens zur süßen Fraktion oder zur pikanten? Marmelade oder Wurst?

 

Bei uns verläuft die kulinarische Grenze quer über den Tisch. Auf der dunklen Seite der Macht liegen Marmelade und Zuckerrübensirup im Wettstreit, wer mehr Kohlenhydrate an Mann und Nachwuchs bringen darf.

Auf der hellen Seite (ich habe das Fenster im Rücken) befinden sich Wurst und Käse.

Die Frühstückseier kullern mittig auf der Grenze. Kulinarisch betrachtet sind sie die morgendliche Schweiz. Total neutral.

 

Überhaupt nicht neutral ist dagegen der Hund des Hauses. Seine Vorliebe gilt der hellen Seite der Macht, oder der Wurst, je nachdem wie man es betrachten möchte. Wären die Jedi Ritter Hunde und hätte die helle Seite der Macht damals Wurst- und Käsebrote gehabt, die Geschichte wäre vermutlich anders verlaufen.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Jan

2018

Low Carb - Schokokuchen mit Kakaonibs

Wunderbar schokoladig und doch Low Carb
Wunderbar schokoladig und doch Low Carb

Trostloses Wetter, Probleme, Liebeskummer oder Stress in diesen Momenten braucht es einen kulinarischen Seelentröster. Was eignet sich da besser als ein herrlicher Schokoladenkuchen? Im Gegensatz zum Original besitzt der Low Carb Schokokuchen, den ich euch heute zeige, kaum Kohlenhydrate. Trotzdem schmeckt er entwaffnend schokoladig. Eine Tasse Kaffee, ein gutes Buch und ein Stück herrlichen Schokokuchen, da lässt sich Entspannung nicht vermeiden. Jedenfalls geht es mir so

 

Ihr müsst allerdings nicht auf die großen und kleinen Alltagsdramenn warten, um diesen sensationellen Low Carb Schokoladenkuchen zu genießen.

 

Ihr könnte den Kuchen pur oder mit einem Topping aus Sahne oder zuckerfreier Mashmallow Creme genießen. Ich friere die Stücke gerne ein und nehme mir dann hin und wieder eines mit zur Arbeit.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

13

Jan

2018

Low Carb - S´mores

smores sugar-free
S'mores fast ohne Zucker

Hinter dem Begriff S´mores verbirgt sich eine Kombination aus Graham Cracker, Marshmallow und geschmolzener Schokolade. Im Grunde ist es ein Lagerfeuer tauglicher Nachtisch über den sich besonders Naschkatzen und Zahnärzte freuen.

 

Das Rezept für die Marshmallow Creme findet ihr hier.

 

Was die Graham Cracker angeht, so solltet ihr sie nicht zu lange im Backofen lassen. Nicht das ich das mal getan hätte und deshalb Cracker hatte, die man nur noch mit Hammer und Meißel klein bekommt. *Fingerkreuz*

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

03

Jan

2018

Low Carb Snack - Wasabi Mandeln

Lecker Low Carb - Wasabi Mandeln
Lecker Low Carb - Wasabi Mandeln

Wasabi Mandeln oder Salzmandeln sind ein schöner Snack für Zwischendurch oder abends vor dem Fernseher.

 

Man kann sie fertig kaufen, aber auch schnell selber machen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Dez

2017

Low Carb - Marshmallow Fluff

Marshmallow Fluff - zuckerfrei
Marshmallow Fluff - zuckerfrei

 

Marshmallow Fluff ist in Amerika ein beliebter Brotaufstrich, auch bei uns findet man ihn mittlerweile in vielen Supermärkten. Geschmacklich erinnert er an die Schaumzucker Füllung von Schokoküssen, erst recht wenn ihr ihn mit Bitterschokolade kombiniert. Ihr könnt die Marshmallow Creme auch ganz einfach selber machen.

 

 

 

Bei meinem ersten Versuche eine Low Carb Marshmallow Creme herzustellen, habe ich Erythrit (auch bekannt unter Xucker light) benutzt. Das Ergebnis war zwar Low Carb, schmeckte aber wie eine süße Mischung aus Sand und Menthol. Na ja, der Mülltonne hat es geschmeckt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Nov

2017

Low Carb - Pfannkuchen-Törtchen

low carb Pfannkuchen mit Granatapfel
Pfannkuchen mit Granatapfel

Kennt ihr auch diese Wochenenden, an denen alles anders läuft als geplant? Keine Sorge, ich werden nicht akribisch „alles“ auflisten, sondern nur das, wofür ich vermutlich Montagmorgen von zwei Kolleginnen/Freundinnen gelyncht werde. Tut mir echt leid, Mädels!


Am Freitag, auf unserem Mädelsabend in der Sauna, hatte ich von meinem Plan erzählt, am Sonntag (heute) eine Espresso-Tarte zu backen. Die Reste wollte ich dann am Montag mit zur Arbeit nehmen. Jetzt ist aus der Kohlenhydrat-Fett-Bombe ein Low Carb Pfannkuchen-Törtchen geworden – Reste ausgeschlossen. Und das muss ich den beiden noch schonend beibringen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

29

Sep

2017

Eiweißriegel wie Questbars

Homemade Cookies & Cream Bar
Homemade Cookies & Cream Bar

 

Nach den Questbar Cookies zeige ich euch heute, wie ihr Eiweißriegel a la Questbars selber machen könnt.

 

Die beiden Grundzutaten sind Eiweißpulver und Vitafiber Pulver. Vitafiber ist ein löslicher Isomalto-Oligosaccharid. Das ist ein löslicher Ballaststoff und wird als DIE Geheimzutat der Questbars genannt. Leider haben fast alle meine Questbars Stevia als Süßungsmittel, was ich erst gemerkt habe, nachdem ich sie gekauft habe. Die selbstgemachten mit Vitafiber schmecken mir deutlich besser. Außerdem könnt ihr sie so verfeinern wie ihr wollt. Ich habe mich für Cookies & Cream mit Mandeln und Schoko-Nuss mit Haselnüssen entschieden. Anstelle der Nüsse kann man auch Oreo Kekse, Schokodrops oder getrocknete Obststückchen nehmen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

15

Sep

2017

Low Carb - Frühstücksquark mit Amaranth

Erdbeer-Kokos-Quark mit Amaranth
Erdbeer-Kokos-Quark mit Amaranth

Nicht mehr lange, dann geht es wieder raus auf die Felder zum Erdbeeren pflücken. Schließlich kann man nicht oft genug Erdbeerkuchen essen und mein Erdbeer-Vanille-Marmeladen Vorrat ist seit zwei Monaten leer. Es wird also Zeit wieder neue herzustellen. Natürlich kann man mit Erdbeeren allerlei extravagantere Gaumenfreuden zaubern, aber mir schmecken sie pur oder traditionell einfach am besten.

mehr lesen 4 Kommentare

Do

10

Aug

2017

Low Carb - Pizza aus Blumenkohl

Low Carb Pizza mit Rucola, Parmaschinken und Parmesan
Low Carb Pizza mit Rucola, Parmaschinken und Parmesan

BLU-MEN-KOHLl! Kann das irgendjemand aussprechen, ohne dabei sein Gesicht zu verziehen? Ich jedenfalls nicht. Ich werde automatisch an den typisch penetranten Kohlgeruch und Geschmack erinnert.


Ernährt man sich allerdings Low Carb und hat Bock auf Pizza, steht man vor der Wahl seinen Pizzaboden aus Thunfisch oder aus Blumenkohl zu designen. Nachdem meine ersten beiden Blumenkohl-Pizzaböden eine Symbiose mit dem Backpapier eingingen und vom Backofen aus direkt im Mülleimer ihr neues Lebensumfeld bezogen, zog ich den Pizzaboden aus Thunfisch vor. Für mich war das Thema Pizza Boden aus Blumenkohl erledigt. Endgültig. Für immer. Bis heute.


mehr lesen 0 Kommentare

Fr

28

Jul

2017

Maca, Quinoa, Gojibeeren, Chia - der Kraftstoff am Morgen

 

Heute habe ich einen Kraftprotz vernascht. Gestern auch. Vorgestern auch...eigentlich fast jeden Tag in der letzten Zeit. Schuld daran sind Grün hoch Zwei. Hinter dem passenden Namen verbirgt sich ein Startup aus Bottrop, das sich auf Bio-Superfoods in Premiumqualität spezialisiert hat.

 

Der Kraftprotz, der eigentlich Kraftstoff Eins heißt, hat es mir besonders angetan. Ich streue mir gerne 1-2 Löffel über Obst, Quark oder einem Low Carb Porridge Brei leichte Süße. Zu Griesbrei schmeckt es bestimmt auch sehr gut.

 

Der Kraftprotz Kraftstoff besteht aus süßen Gojibeeren, Quinoa Pops, Chia Samen, dem leicht süßlichen Maca Pulver und chrunchy Buchweizen. Die Zusammenstellung passt.

 

Was diese Mischung so besonders macht könnt ihr hier nachlesen. Ein kleiner Tipp von mir: schaut mal was Maca alles bewirkt. Auf der Webseite von Grün hoch Zwei findet ihr auch tolle Rezepte wie Maca Quinoa Falafel.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

02

Jul

2017

Low Carb Partysonne mit Mama Spice

Mama Mediteran - Low Carb Partysonne
Low Carb Brötchen mit Mama Spice

 

Gut Ding will Weile haben. Manche Dinge sind aber so gut, dass man vor lauter ausprobieren, nicht dazu kommt, darüber zu bloggen. Dazu gehören auf jeden Fall die Gewürzmischungen von Mama Spice. Aber ich fange besser von vorne an.

 

Vor einiger Zeit hat mich Marc Burdorf gefragt, ob ich nicht mal einige Gewürzmischungen ausprobieren möchte, die er zusammen mit Marco Willer entwickelt hat. Einigen von euch kennen Marc vielleicht von Grillweltmeisterschaften und einigen Fernsehprojekten. Das ausschlaggebende, weshalb ich die Mama Spice Mischungen kennenlernen wollte, war aber die Geschichte die Marc mir über die Entstehung von Mama Spice erzählt hat.

 

Ein Freund von Marc ist Bauer Sagel, der mir hoffentlich verzeiht, dass ich euch von ihm erzähle.

 

Bauernhof Sagel ist ein Hof, auf dem tierfreundliche und soziale Landwirtschaft gelebt wird. Kindern und Schulklassen haben die Möglichkeit den Hof zu besuchen, Vater-Kind-Zelten, Tagespflege für Kinder, Ausbildungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen und noch einiges mehr. Schaut einfach selbst mal nach, was dieser Hof am Rande des Ruhrpotts zu bieten hat.

 

https://www.bauernhof-sagel.de/

 

Marc hat erzählt, dass jedes Tier einen Namen trägt, täglich Auslauf bekommt und einfach gut behandelt werden, so dass das Fleisch auch eine hervorragende Qualität hat. Wenn man sieht, wie die Tiere leben und wie viel Einsatz dahinter steckt, dann möchte man es bei der Zubereitung / Grillen, nicht mit künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern oder sonstigem Mist ruinieren.

 

So entstand die Idee von Mama Spice. Die von Marc und Marco entwickelten Gewürzmischungen sind frei von Füllstoffen, Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen und das schmeckt man!

 

Damit sind wir bei meinem Problem und der für mich untypischen Verzögerung.

 

mehr lesen 0 Kommentare