Rezept-Buffet

Update November 2018

 

 

Soll ich wirklich ein Update schreiben? Will wirklich jemand lesen, dass 2017 ein Jahr mit vielen Rückschlägen war? Ein Jahr das von chronischem Zeitmangel, einer nicht enden wollenden ToDo Liste und viel...sehr viel...Frust- und Stressessen geprägt war. Natürlich inklusiv der Konsequenz einer starken Gewichtszunahme. Wenn man auf ein Jahr zurückblickt und feststellen muss, dass man an 360 Tagen im Jahr keine Zeit hatte für die Dinge, die einen glücklich machen und man sich selbst gar nicht mehr wiedererkennt. Dann wir es Zeit für ein Update.

 

 

 

2018 ist 75 Tage alt. Das bedeutet 75 Tage Low Carb, die letzten drei Wochen sogar in der Ketose. Viermal in der Woche geht es zum Sport. Krafttraining und Ausdauer. Gewichtsverlust: 10 kg

 

Obwohl ich immer noch etwas mehr wiege als 2015, schlackern heute dank des Krafttrainings die Hosen, die damals eng waren.

 

Seit Anfang des Jahres blogge ich wieder regelmäßig, wobei mein Schwerpunkte auf dem Blog, Instagram und Pinterest liegen. Im letzten Monat lagen die Besucherzahlen bei knapp 15.000 Tendenz stark steigend. Über jeden einzelnen Besucher freue ich mich. Ihr zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

 

 

Update November 2016

 

Seit Oktober findet ihr meine Protein Pancakes (und Rezepte von anderen Bloggern) übrigens auch in einem tollen Kochbuch des Ars Vivendi Verlags.

 

 

Leichter mit Low Carb

 

Ein Buffet ist eine reichhaltige Auswahl verschiedener Gerichte. Genau das soll euch auch mein Blog bieten. Eine wachsende Sammlung mit kohlenhydratarmen Rezepten - vom Frühstück bis zum Abendessen, daheim und unterwegs. Neben den kulinarischen Genüssen möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen und Tipps rund um die Low Carb Ernährung geben.

 

Denn Low Carb ist nicht immer einfach, aber es macht sauviel Spaß sich der Herausforderung zu stellen und nebenbei Gewicht zu verlieren.

 

Ja, wer schreibt denn hier überhaupt?

 

Hey, ich bin Dagmar, die schreibende, kochende und fotografierende Frau hinter dem Rezept-Buffet. Neu-Hessin, Zollabwicklerin, Liebesroman-Leserin, Gelegenheitssportlerin und Fan der Serie Big Bang Theory. Ja, das hat so viel mit Food-Blogs zu tun, wie Fahrrad fahren mit fliegen. Kein Wunder also, dass es Umwege waren, die aus einer leidenschaftlichen Fotografin eine Food Bloggerin machten.

 

Der Zufall führte mich eines Tages auf einen Food Blog mit tollen Fotos. Vom Fleck weg wusste ich, das will ich auch können. Kaum gedacht, schon angefangen. Ich kochte schmackhafte Rezepte, von denen ich einen gewaltigen Haufen schlechter Fotos machte. Also nicht einfach nur schlechte Fotos, sondern richtig schlechte, zum Kamera wegwerfen ermutigende, Fotos. Es wurde viel gekocht, gebacken, experimentiert und fotografiert, bis die Bilder okay genug waren, um sie euch zu zeigen.

 

Am Bloggen reizt mich auch, dass ich dabei für euch schreibe und nicht für meine Festplatte. Vor einigen Jahren habe ich eine Weiterbildung zur Online-Redakteurin gemacht, beim Bloggen kann ich das Wissen endlich nutzen.

 

Vielleicht wäre das Rezept-Buffet ein Food-Blog ohne Themenschwerpunkt geblieben, wäre da nicht wieder die Sache mit den Umwegen ins Spiel gekommen. Damit ihr, liebe Leser, überhaupt meine Artikel findet, fing ich an sie auf Facebook in Gruppen zu teilen. Eine dieser Gruppen hatte sich das Abnehmen mit Low Carb auf den Titel geschrieben. Als diätfrustrierte und mit hartnäckigem Winterspeck bewaffnete Frau, zweifelte ich an der Sinnhaftigkeit einer solchen Diät. Die Vorher/Nachher Fotos einiger Mitglieder sprachen allerdings eine überzeugend deutliche Sprache. Wieder wurde ich neugierig, wieder fing ich einfach an....und nahm zu meiner eigenen Überraschung tatsächlich ab.

 

Für mich ist Low Carb keine Diät, sondern etwas das mir Spaß macht. Ich bin nicht missionarisch unterwegs. Im Gegenteil, ich glaube, die Grenze ab wie viel Gramm Low Carb beginnt, ist individuell und hängt vom Sport oder körperlicher Arbeit ab.

 

Im Netz findet ihr mich oder besser das Rezept-Buffet auf folgenden Seiten.

 

Google+

 

Facebook

 

Pinterest

 

Instagram

 

 

 

Di

22

Mär

2016

Jetzt bist Du gefragt...

wenn Du Interesse an einem Gastbeitrag hast oder einfach Dein Feedback geben möchtest.

 

0 Kommentare
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.