Bohnen Thunfisch Salat

Thunfisch Bohnen Salat
Bohnen Thunfisch Salat mit pep

"Das interessiert mich nicht die Bohne!"

 

Bereits im 13. Jahrhundert kannte man diese Redensart, in der die Bohne als Synonym für etwas Unwichtiges steht.  Der Spruch hat die Jahrhunderte überdauert, doch unsere Sicht auf die Bohne hat sich verändert.

 

Heute gelten Hülsenfrüchte, wie die Bohne, als wichtige pflanzliche Eiweißlieferanten. Darüber hinaus enthalten sie viele Kohlenhydrate und Mineralstoffe. Getrocknete Bohnen sind leichter verdaulich als frische und man muss Bohnen mindestens 15 Minuten lang kochen, da sie sonst giftig sind.

 

Damit neigt sich das Schulwissen dem Ende zu und wir kommen zum leckeren Teil.

Meine Lieblingsbohne ist die Kidneybohne, davon habe ich immer zwei, drei Dosen im Vorrat. Ich mag sie im feurig scharfen Chili oder als Eiweißlieferant im Salat.


Seit ich den Bohnen Thunfisch Salat ausprobiert habe, steht auch immer eine Dose Cannellini Bohnen im Vorrat. Die im ursprünglichen Rezept verlangten getrockneten Cannellini Bohnen, scheinen zu speziell für den sauerländischen Einzelhandel zu sein.


1 kleine Dose Cannellini Bohnen

2 Tomaten

2 Stangen Sellerie

1 Stück Salatgurke

1 Dose Thunfisch

1 Chilischote

1 TL Dijonsenf

1 EL Essig

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Zucker

Petersilie

Rosmarin



Tomaten waschen, vierteln und entkernen. In Stücke schneiden. Die Chilischote wird ebenfalls gewaschen, entkernt und in feine Scheiben geschnitten.

Den Sellerie waschen, putzen und die Fäden abziehen, dann in feine Scheiben schneiden oder hobeln.

Die Gurke schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Man kann auch die Mini Salatgurken nehmen, die werden dann einfach in Scheiben geschnitten.

Den Thunfisch abtropfen lassen, etwas mit der Gabel auseinanderzupfen und zusammen mit den anderen Zutaten in eine Salatschüssel geben.


Den Dijonsenf mit Essig und Öl vermischen. Mit Zucker, Salz, Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack Petersilie und Rosmarin hinzugeben. Die Soße mit dem Salat vermischen und fertig ist ein Salat der nach Urlaub schmeckt.


Guten Appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Suse (Mittwoch, 04 Februar 2015 08:55)

    Sieht DER lecker aus!
    Vielen Dank für dieses Rezept!
    Liebe Grüße, Suse

  • #2

    dream-and-passion (Mittwoch, 04 Februar 2015 11:17)

    Hallo Suse,

    der schmeckt auch lecker! ;-)
    Es freut mich, dass er Dir gefällt.

    LG
    Daggi