Low Carb - Pastinaken Pommes mit Avocado Dip

low carb Pastinaken Pommes mit Avocado Dip
Pastinaken Pommes mit Avocado Dip

Panna Cotta, Käsekuchen, heiße Schokolade, Püfferkes, Marshmallows - ohne Zweifel in mir steckt ein kleiner Kohlenhydrat-Junkie. Allerdings einer, der sich dem Figur-Diktat der Gesellschaft nicht wirklich entziehen kann.

 

Auf Facebook bin ich in einer Gruppe, die sich mit dem Thema low carb beschäftigt. Die Abnehmerfolge einiger Mitglieder überzeugen auf ganzer Strecke.

Womit ich mich allerdings nicht anfreunden kann, ist, jeden Tag Fleisch, Fisch, Eier oder Milchprodukte essen zu müssen. Zumal ich meinen Fleischkonsum erst vor ein paar Wochen stark reduziert habe und das auch beibehalten möchte.

Aus diesem Grund schaue ich mich derzeit ein wenig bei den Veganern und Vegetariern nach low carb Rezepten um. Eins möchte ich euch heute vorstellen: Pastinaken-Pommes mit Avocado Dip.

 

 


Sind Pastinaken low carb?

Ganz ehrlich? Keine Ahnung! Die einen sagen, "nein", weil es zuviele Kohlenhydrate enthält. Die anderen sagen, Pastinaken wären low carb. Ähnliches gilt für Hülsenfrüchte. Kichererbsen sind zwar nicht low carb, auf der anderen Seite gelten sie als super Lieferanten für pflanzliches Eiweiß. Ideal also für Leute die weniger tierisches Eiweiß essen wollen.


Verglichen mit Kartoffeln haben Pastinaken weniger Kohlenhydrate, außerdem sehen sie "richtigen" Pommes sehr ähnlich.


Zutaten Pommes

1 kg Pastinaken

6 EL Olivenöl

Salz

ggf. Rosmarin

ggf. Pommesgewürz

ggf. Paprikapulver


Die Pastinaken schälen und in gleichmäßige Stücke (ca. Ø 1cm ) schneiden. In eine große Schüssel geben und mit Öl und Gewürzen mischen.

Auf ein Backblech geben und bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen bis sie goldbraun sind.


Zutaten Avocado Dip

1 Avocado

ein Spritzer Zitrone

eine Msp. Ras el Hanout

1/2 TL Koriander

ein wenig Knoblauch

ggf. Stevia als Ausgleich zur Säure


Die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen und in eine Schüssel geben und zu einem Brei zerdrücken. Ein Spritzer Zitrone verhindert, dass das Fruchtfleisch dunkel wird.  Mit den Gewürzen abschmecken und schon ist der Dip fertig.

Die Avocado ist voll von guten Fetten und obendrein ein guter Ballaststofflieferant.


Dazu passt eine un-vegetarische Bratwurst. ;-)


Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bettina Halbach (Sonntag, 08 Februar 2015 08:21)

    Tolles figurfreundliches Rezept, danke - deine Gemüsepommes liebe ich: Habe dasselbe Problem wie du: Low Carb ja, für die schlanke Linie, bekomme z.B. von Produkten mit Weizen Heißhunger: Aber um Fleisch, Fisch und Eier gebe ich Nichts, esse vegetarisch, oft auch vegan. Und da kommt mir dein Rezept gerade recht...

  • #2

    dream-and-passion (Montag, 09 Februar 2015 20:03)

    Hallo Bettina,

    freut mich, dass Dir mein Rezept gefällt. In Zukunft werden auch noch weitere vegetarische low carb Rezepte kommen. :-)

    Liebe Grüße
    Daggi