Low Carb to go - Geschäftsreisen und Meetings

Käserolle - ideal für unterwegs
Käse roll up - ideal für unterwegs

Lässt sich Low Carb zu Hause relativ einfach einhalten, wird es mit zunehmender Entfernung vom heimischen Herd schwieriger. Die Mittagspause, der Geschäftstermin, die Reise oder Freizeitaktivitäten wie Wanderungen durch Natur oder Einkaufszentren können die Alltagstauglichkeit von Low Carb deutlich erschweren und zum Rückfall in alte Ernährungsgewohnheiten führen. So erging es mir jedenfalls im letzten Jahr.

Stressphase im Job, wenig Schlaf und dazu mehrere ganztägige Workshops bei Kunden. Meetingkekse und Kantinenfutter. Bei zwei Kantinen hatte ich Glück und konnte leckere Salate essen. In der dritten gab es nur zwei Gerichte, beide schwer kohlenhydratlastig. Mein Körper fand das nach mehreren Wochen Low Carb gar nicht lustig und reagierte mit mehrtägigen lautem Bauchgrummeln und Heißhunger.

Low Carb Warp mit Rucola
Low Carb Warp mit Rucola

Beim nächsten Termin griff ich dann zu den Keksen und danach war Low Carb Geschichte. In den darauffolgenden Monaten schaffte ich es auch nicht mehr, meine Ernährung wieder auf Low Carb umzustellen.

 

Damit das nicht nochmal passiert, habe ich mir diesmal einige Gedanken gemacht und mir Strategien überlegt, wie man mit „low carb feindlichen“ Situationen umgehen kann.

 

Das Ergebnis soll eine stetig wachsende Sammlung von Ideen, Tip

ps und Rezepten sein, die "to go" geeignet sind.

 

Teil 1: Geschäftsreisen und Meetings

Teil 2: Freizeit

 

Nur eine gute Planung kann den nahenden Hungertot (ja, ja etwas übertrieben) abwenden

 

Bestes Beispiel: Wir waren auf einem ganztägigen Seminar. Die einzige Nahrungsquelle im Umkreis dort besteht aus einem Bäcker mit verdammt gutaussehenden Kuchen und Torten. Ein Eldorado, wenn man nicht auf KH verzichtet. Zum Glück war ich vorgewarnt und hatte ich mir Gurken und Mini Salamis für den Notfall eingepackt.

 

Morgens im Hotel

 

Im Hotel kann man nicht nur Glück oder Pech mit den Zimmern haben, sondern auch beim Frühstück. Bei privaten Reisen kann man im Vorfeld schon Hotels auswählen, die ihren Gästen auch kohlenhydratarme Mahlzeiten anbieten. Auf Geschäftsreisen fehlt diese Option meistens. Hotels mit reichhaltigem Frühstücksbuffet bieten fast immer eine Käseplatte, Fisch, Eier, Rührei, Speck und Würstchen an. Nur auf das Brot muss man verzichten. Zumindest habe ich noch kein Eiweißbrot am Frühstücksbuffet gesehen. Wenn man Pech hat (so wie ich beim letzten Mal), dann gibt es zum Frühstück nichts außer Joghurt, Leinsamen und nicht wirklich low carbe Honigmelone.

 

Salami und gefüllte Frikadellen
Salami und gefüllte Frikadellen

Dem Meeting seine Kekse

 

Viele Firmen sind sehr gastfreundlich und stellen neben Getränken auch Kekse auf den Tisch. Was gut ist, denn bei langen Meetings kommt unweigerlich ein Hungergefühl auf. Leider sind die Kekse null Diät tauglich (außer es gibt eine Keks-Diät von der ich nichts weiß), darum habe ich immer 2 Eiweißriegel dabei. Einen in der Handtasche und einen in der Notebooktasche (als Notfallreserve). Zur Not überstehe ich damit auch den ganzen Tag. Die Riegel haben den Vorteil, dass sie lange haltbar sind und in fast jede Tasche passen. Ich nehme sie auch mit, wenn wir ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund unternehmen, falls doch mal Hunger oder ein Schwächegefühl auftreten.

 

Eiweißriegel sollten >40% Protein haben
Bei Eiweißriegel drauf achten, dass sie >40% Protein haben
Low Carb - Nüsse für den Notfall
Low Carb - Nüsse für den Notfall

Mittags und abends auf der Jagd

 

Bietet die Kantine Salatteller an ist das Mittagessen kein Problem. Wie anfangs geschrieben, kann es aber auch passieren, dass an diesem Tag nur low carb untaugliche Mahlzeiten angeboten werden.

Dann ist es gut, wenn man einen Snack dabei hat. Das können z. B. Cocktailtomaten, Gurke, Mini Würstchen, Käse oder Nüsse sein.

 

Abends sieht es etwas besser aus. Man kann im nächsten Supermarkt einen Salat erlegen oder andere low carb Dinge kaufen. Salate gibt es auch bei Fast Food Ketten.

Ich nehme mir jetzt immer etwas von zu Hause mit und bewahre es in der Minibar auf. Meistens sind es haltbare Sachen wie Mini-Salami, Salatgurke, etwas Obst, Nüsse oder Eiweißknäckebrot. Aber auch Waffeln oder Schokolade gegen den Süßhunger.

Feedback

Wie ergeht es euch, wenn ihr auf Reisen seid?

Habt ihr vielleicht Tipps, die hier fehlen oder gar einen Blog, auf dem ihr schon mal etwas zum Thema geschrieben habt? Dann ran an die Tasten. Ich freue mich auf euer Feedback.

Low Carb to go - auf einen Blick

Rezepte

Käserolle ( 08.04.16)

Früchtebrot

Waffeln

Belegte Stulle

Schokolade

Kokosbällchen (April/Mai)

Mini Quiches (geruchsdicht verpackt)

Fruchtgummis

Milchschnitte

Sonstiges

Gurken, Radieschen, Tomaten, Möhren

Beeren

Apfel (nicht so Low Carb, aber gut für unterwegs)

Eiweiß-Knäckebrot

fertige Salate (Kühltheke, Fast Food, Restaurant)

Nüsse

Eiweißriegel

Käse

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0