Low Carb - Hanf-Brötchen

Hanfmehl und Leinmehl als Low Carb Alternative für Getreidemehl
Hanfmehl und Leinmehl als Low Carb Alternative für Getreidemehl

Als sie von meiner Hanfmehl Lieferung erfuhren, spiegelte sich in den Gesichtern meiner Liebsten Ungläubigkeit wieder. Augenblicklich musste ich versichern weder ein Start-up als Coffe Shop Besitzerin, noch  das Verteilen von Haschkeksen auf der nächsten Schulfeier zu planen.

 

Wie meine Lieblingsmenschen, denken wohl viele Leute bei Hanf direkt ans kiffen, high machendes Gebäck oder den Einstieg in die Drogenszene. Wer sich aus dem grün-braunen Mehl einen Joint bastelt, wird allerdings enttäuscht werden. Das Mehl mag zwar brennen, aber es berauscht nicht. Der Grund dafür ist ganz simpel. Hanfmehl wird aus Nutzhanf hergestellt, dessen THC Gehalt unter 0,2% liegt. Diese Menge ist viel zu gering für eine berauschende Wirkung.

Hanfmehl und Leinmehl

Hanfmehl

 

Hanfmehl besteht zu 24-30% aus hochwertigem Eiweiß, es ist reich an Ballaststoffen und hat einen hohen Anteil an Vitamin B2 (gut für Sportler, Muskelkraft). Das macht es zu einem interessanten Low Carb Mehl. Beim Backen können 10% des Getreidemehls durch Hanfmehl ersetzt werden. Diesen Punkt habe ich vor kurzem ignoriert und einen Quicheteig komplett aus Hanfmehl hergestellt. Der herbe Geschmack war kein Highlight, wurde aber durch den deftigen Belag etwas überdeckt. Sehr viel unappetitlicher fand ich das leicht sandige Gefühl im Mund, wenn man den Teig gegessen hat.

 

Für die Low Carb Hanf-Brötchen verwendet ihr außer dem Hanfmehl noch Leinmehl. Keine Sorge, die Brötchen schmecken nicht sandig. :-)

 

Leinmehl

 

Das aus Leinsamen gewonnene Mehl ist ebenfalls eiweißreich und enthält die guten Inhaltsstoffe des Leinsamens, wie Magnesium, Eisen und Kalzium. Da es teilentölt ist enthält es auch weniger Fett. Im Leinsamen stecken Lignane, ein Phytoöstrogen, das bei Wechseljahrsbeschwerden helfen soll.

 

Für die nötige Bindung der Brötchen sorgen gemahlene Flohsamenschalen.

 

Zutaten für 3 Brötchen (oder 6 Partybrötchen)

 

100 g Leinmehl

50 g Hanfmehl

1 Pck. Backpulver

15 g gemahlene Flohsamenschalen

2 Eier

1 TL Salz

200 ml Wasser

 

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und zu drei Brötchen formen.

Bei 180 Grad ca. 50 Minuten lang backen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kim (Donnerstag, 23 Juni 2016 10:09)

    Danke für das Rezept. Jetzt weiß ich, was ich morgen backen werde :-)