Vitamin Bowl - Smoothie Bowl

Matcha-Smoothie-Quark
Matcha-Smoothie-Quark

 

Der geniale Spätsommer mit seinen milden Sonnentagen ist bei mir nahtlos übergegangen in die nasentriefende Erkältungszeit. Die sonnigen Tage hatten sich kaum verabschiedet, da stürmten die Heere der Bakterien und Vieren gegen die Verteidigungslinen meines Immunsystems und durchbrachen sie. Der Gegenangriff mit selbstgemachter Hühnersuppe, Erkältungsbädern und einer LKW Ladung Papiertaschentücher half, mich wieder fit zu machen. Damit das so bleibt, gibt es jetzt jeden Morgen Vitamine in Form von Obst.

 

 

Kennt ihr die Ernährungspyramide? So ähnlich geht es mir mit Obst. Wassermelonen, Heidelbeeren, Weintrauben und Erdbeeren, Bananen esse mega gerne, die sind die Spitze der Pyramide. Darunter kommen Pomelo, Mandarinen, Mango und jetzt fängt schon das Überlegen an, welches Obst hier noch stehen könnte.

 

In der letzten und breitesten Stufe, die die Basis der Pyramide darstellt, stehen Johannisbeeren, Birnen, Äpfel, Kirschen, Grapefruit. Obst das ich nur selten bis gar nicht esse. Teils wegen Allergien, teils weil sie Heißhunger auslösen, teils weil ich sie nicht sonderlich oder gar nicht mag.

 

Aber (ganz großes ABER) in Kombination mit einem nach schwedischer Weihnacht schmeckendem Gewürzquark schmecken mir auch die Obstsorten, die ich freiwillig nur einmal im Jahr essen würde. Abgesehen natürlich von den Obstsorten , die im Quark bitter werden. Kiwi und Papaya können das sehr gut.

 

Das schöne an den Vitamin-Bomben ist, dass man sie abends vorbereiten und auf der Arbeit frühstücken kann.

 

 

Gewürzquark (2 Port.)

 

500 g Magerquark

1 Kapsel Kardamom

Zimt

Flavdrops Vanille oder Vanillezucker

2 Orangen (sorgt für die Flüssigkeit)

1 gr. Banane (macht satt)

weiteres Obst nach Wahl

evtl. Nüsse, Haferflocken, Schokodrops, Kokosflocken, Matcha

 

  1. Die Kerne aus der Kardamom Kapsel im Mörser fein mahlen.

  2. Den Quark in eine Schale geben. Dazu die Gewürze.

  3. Die Orangen schälen und filetieren.

  4. Aus dem Rest der Orange den Saft raus quetschen und zum Quark geben. Alles verrühren.

  5. Restl. Obst kleinschneiden und auf dem Quark anrichten.

 

 

Dazu könnte ihr noch gehackte Nüsse, Amaranth, Kokos oder Schokodrops geben. Wenn ich den Quark mit zur Arbeit nehme, mische ich das Obst mit dem Quark. Dann wird aus der trendigen Vitamin Bowl zwar ein schnöder Obstquark, dem Geschmack tut es aber keinen Abbruch.

 

Guten Appetit und eine erkältungsfreie Zeit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    maMartin (Donnerstag, 27 Oktober 2016 21:06)

    sieht gut aus. Und denke, es ist auch gesund!