Pikanter Tannenbaum mit Grana Padano und Prosciutto Kugeln

Statt Blätterteig kann man auch Hefeteig nehmen
Statt Blätterteig kann man auch Hefeteig nehmen

 

Der erste Advent steht schon fast vor der Tür und damit auch der chronische Zeitmangel vor den Feiertagen.

 

Grund für ein Rezept speziell für Eilige, die ihren Gästen mit wenig Aufwand einen kulinarischen Blickfang bieten wollen.

 

Alles was ihr braucht ist 2 x Blätterteig aus der Frischetheke, Pesto, ein Stück Grana Padano und Prosciutto di San Daniele. (Solange es kein Abkommen gibt, dass die geschützten Ursprungsbezeichnungen aufweicht, kann man sie auch mit gutem Gewissen nennen.)

 

Pesto und Grana Padano
Pesto und Grana Padano

 

Den ersten Blätterteig ausrollen und mit eurem Lieblingspesto bestreichen. Den Grana Padano mit einer Reibe raspeln und großzügig über das Pesto verteilen.

 

 

Den zweiten Blätterteig darauf legen.

 

Die Kontur eines Tannenbaums ausschneiden. Eine Hilfe ist es das übrig gebliebene Backpapier vom Blätterteig längs zu falten und dann die offene Ecke so zur Mitte hin falten, das ein schmales Dreieck entsteht. Die Ecke entlang der Faltlinie abschneiden. Unten schneidet ihr parallel zur ersten Faltline ein Rechteck aus., so dass es wie ein halber Tannenbaum aussieht, Jetzt aufklappen und auf den Teig legen. Den Tannenbaum mit einem Pizzaroller oder scharfem Messer aus dem Teig schneiden.

 

Für die Äste gleichmäßige Streifen schneiden.

 

Die Streifen zweimal drehen.

 

nur noch backen und fertig ist der gefüllte Blätterteig Baum
nur noch backen und fertig ist der gefüllte Blätterteig Baum

 

Ein Ei mit Milch verquirlen und den Teig einstreichen. Dadurch bekommt der Tannenbaum eine schöne goldbraune Farbe.

 

Die Reste könnt ihr mit Schinken füllen oder noch mehr Käse und zu Hörnchen rollen.

 

Im Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen.

 

 

Kein Weihnachtsbaum ohne Schmuck. Dafür formt ihr aus dem Prosciutto kleine Kugeln, die auf den Tannenbaum gelegt werden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Minga (Donnerstag, 03 November 2016 15:27)

    Wooow!!!

  • #2

    Greg (Donnerstag, 03 November 2016 18:21)

    oh Tannenbaum. Bald kommt Weihnachten!!! So lecker

  • #3

    Mark (Montag, 14 November 2016 14:19)

    Ich fühle, dass Advent kommt. Die Idee zum Kochen ist super!