Low Carb Partysonne mit Mama Spice

Mama Mediteran - Low Carb Partysonne
Low Carb Brötchen mit Mama Spice

 

Gut Ding will Weile haben. Manche Dinge sind aber so gut, dass man vor lauter ausprobieren, nicht dazu kommt, darüber zu bloggen. Dazu gehören auf jeden Fall die Gewürzmischungen von Mama Spice. Aber ich fange besser von vorne an.

 

Vor einiger Zeit hat mich Marc Burdorf gefragt, ob ich nicht mal einige Gewürzmischungen ausprobieren möchte, die er zusammen mit Marco Willer entwickelt hat. Einigen von euch kennen Marc vielleicht von Grillweltmeisterschaften und einigen Fernsehprojekten. Das ausschlaggebende, weshalb ich die Mama Spice Mischungen kennenlernen wollte, war aber die Geschichte die Marc mir über die Entstehung von Mama Spice erzählt hat.

 

Ein Freund von Marc ist Bauer Sagel, der mir hoffentlich verzeiht, dass ich euch von ihm erzähle.

 

Bauernhof Sagel ist ein Hof, auf dem tierfreundliche und soziale Landwirtschaft gelebt wird. Kindern und Schulklassen haben die Möglichkeit den Hof zu besuchen, Vater-Kind-Zelten, Tagespflege für Kinder, Ausbildungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen und noch einiges mehr. Schaut einfach selbst mal nach, was dieser Hof am Rande des Ruhrpotts zu bieten hat.

 

https://www.bauernhof-sagel.de/

 

Marc hat erzählt, dass jedes Tier einen Namen trägt, täglich Auslauf bekommt und einfach gut behandelt werden, so dass das Fleisch auch eine hervorragende Qualität hat. Wenn man sieht, wie die Tiere leben und wie viel Einsatz dahinter steckt, dann möchte man es bei der Zubereitung / Grillen, nicht mit künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern oder sonstigem Mist ruinieren.

 

So entstand die Idee von Mama Spice. Die von Marc und Marco entwickelten Gewürzmischungen sind frei von Füllstoffen, Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen und das schmeckt man!

 

Damit sind wir bei meinem Problem und der für mich untypischen Verzögerung.

 

Low Carb Partysonne - die Alternative zum Baguette
Low Carb Partysonne - die Alternative zum Baguette

 

Marc war so lieb, mir die Geschmacksrichtung Hot Mama, Mamas Magic, Mama Mediteran und Steak Sensation zum ausprobieren zu geben.

 

Als erstes ausprobiert habe ich Mama Mediteran, das Rezept für die Low Carb Partysonne findet ihr weiter unten. Danach Spareribs, Chicken Wings, Marinaden mit Hot Mama und Mamas Magic. Bei den Chili-Cheese-Bombs und die Onion Bombs habe ich wenigstens dran gedacht zu fotografieren BEVOR alles aufgefuttert wurde. Die vier Gewürzmischunngen sind richtige allrounder, man kann damit sogar geröstete Cashewkerne und Popcorn würzen. (auch die waren weg, bevor das Akku geladen war.)

 

Nach all der Begeisterung geht es weiter mit dem Rezept für eine Low Carb Partysonne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

30 g Chiasamen

20 g Flohsamenschalen

75 g neutrales Whey Eiweißpulver

1,5 TL Backpulver

200 g Quark

 1 Ei (M)

2 gehäufte TL Mama Mediteran

ca. 200 ml Wasser

 

Chiasamen mit 100 ml in den Quark rühren. 20 Minuten quellen lassen. Die Flohsamenschalen 5 Minuten in 50 ml Wasser quellen lassen.

 

Alle Zutaten zusammen verrühren und den Teig nochmal 5 Minuten quellen lassen.

 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Jetzt wird es etwas knifflig. Der Teig ist etwas klebrig, am einfachsten ist es, wenn ihr Einmal-Handschuhe anzieht und danach kurz Wasser über eure Hände laufen lasst. Dann könnt ihr die Brötchen formen ohne das die Hälfte zwischen euren Fingern kleben bleibt.

 

Aus dem Teig sieben gleich große Brötchen formen. Eins legt ihr in die Mitte, die anderen sechs werden mit etwas Abstand drumherum gelegt. Wenn sie beim Backen aufgehen, schließen sich die Lücken.

 

Die Sonne kommt für ca. 15-20 Minuten in den Backofen bei 180 Grad.

 

Fertig ist euer Low Carb Grillbegleiter.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0