Low Carb Milchschnitte

Low Carb Milchschnitte mit Erdbeerfüllung
Low Carb Milchschnitte mit Erdbeerfüllung

 

Hallo ihr lieben und vor allem auch diejenigen unter euch, die mein altes Milchschnitten Rezept kommentiert haben.

 

Natürlich sind Geschmäcker unterschiedlich, aber da durchweg bemängelt wurde, dass die Milchschnitten mit Eiweißpulver zu trocken sind, habe ich mir eure Kritik zu Herzen genommen und den Teig verändert. Er wird jetzt ohne Eiweißpulver gebacken und ist saftiger als beim alten Rezept. Besonders wenn ihr die Torte über Nacht ziehen lasst, schmeckt der neue Milchschnitten Boden fast wie ein normaler Biskuit aus Weizenmehl.

 

 

Statt den typischen Milchschnitten, habe ich einfach eine Milchschnitten Torte mit Eiweiß-Erdbeer-Füllung gemacht. Mir bzw. uns schmeckt sie so viel besser als das Original.

 

Zutaten für den Teig:

 

4 Eier

30 g Erythiol

60 g Vitafiber

45 g Mandelmehl

20 g Kokosmehl

3 EL Backkakao

1/2 P. Backpulver

50 ml Wasser

 

Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

 

Die Eier schaumig rühren. (Dauert einige Minuten) Die restlichen Zutaten vermischen und zu den Eiern geben.

 

Für den Teig habe ich zwei 20er Backformen genommen. Den Teig 15 Minuten backen und abkühlen lassen.

 

Füllung:

 

6-7 Blatt rote Gelatine (ich mag die Füllung lieber fest)

25 g Whey Pulver (Erdbeergeschmack)

250 g Quark 20%

300 g griechischer Joghurt 10%

ggf. Flav Drops (Erdbeere)*

 

Anmerkung:

In der Saison würde ich frische Erdbeeren vom Feld nehmen. Klein schneiden und zur Masse geben.

 

Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und auflösen. Joghurt, Whey und Quark verrühren und ggf. mit den Flav Drops süßen. Die Joghurt-Quark-Masse Löffelweise in die Gelantine rühren.

 

Einen Tortenring um einen Milchschnitte Boden legen. Die Füllung auf dem Tortenboden verteilen und den zweiten Milchschnitte Boden darauf legen. Leicht andrücken.

 

Die Torte einige Stunden oder über Nacht kühl stellen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0