Low Carb Pre-Workout-Porridge

Für den Energieschub - Low Carb Porridge
Für den Energieschub - Low Carb Porridge

 

Kommen wir mal zu einem ungemütlichen Thema. Dem Anti-Hardcore-Chillen - allgemein auch als Sport bekannt. Bei dieser anstrengenden Tätigkeit gewinnt der Körper die benötigte Energie aus Kohlenhydraten, also genau dem Stoff, der bei einer Low Carb oder ketogenen Ernährungsweise stark reduziert ist.

 

Was passiert mit der Enterprise wenn ihr WARP Antrieb nicht genug Energie bekommt? Richtig, Scotti bekommt einen Nervenzusammenbruch und die Enterprise tuckert gemächlich durch das All.

Damit euch das beim Kraftsport nicht passiert, gibt’s von mir heute ein Pre-Workout Porridge, das Low Carb tauglich ist.

 

Jeder der mal Low Carb ausprobiert und mehrere Wochen durchgehalten hat, weiß wie müde und abgeschlagen man sich anfangs fühlt. Der Spaß am Sport wird durch Leistungseinbußen beeinflusst. Nach der Umstellung geht es wieder bergauf, so der Tenor im World Wide Web. Habt ihr diese Erfahrung auch gemacht?

 

Wenn es um Ausdauersport wie Joggen, Crosstrainer usw geht, kann ich sagen, dass meine Kondition mit Low Carb erst mal brutal eingebrochen war, sich aber nach einiger Zeit wieder auf dem alten Level befand.

 

Ganz anders sind meine Erfahrungen in Sachen Kraftsport und Low Carb. War mein Leistungsniveau vorher gut (mein Maßstab), kann mich unter Kohlenhydratentzug eine schmächtige Zweijährige im Armdrücken besiegen.

Auch nach der Umstellung quälte ich mich mit Gewichten, die ich vor der Umstellung mit meinen Wimpern gestemmt hätte. Vorausgesetzt es gäbe Hanteln für Wimpern. Bin gespannt wann sich diese Marktlücke schließt. Hanteln für den starken Augenaufschlag. Na, wer will sie produzieren?

 

Um diesem frustrierenden Trainingszustand ein Ende zu bereiten, habe ich schon vor längerem angefangen, an Trainingstagen mehr Kohlenhydrate zu essen. Meist in Form einer Banane oder Haferflocken, dadurch konnte ich Schwindelanfälle und heftige Hungerattacken beim Training verhindern, aber meine alten Leistungen blieben weiter unerreicht. Das hat sich jetzt geändert, dank des Pre-Workout Porridge konnte ich erstmals seit Wochen mit deutlich höhren Gewichten arbeiten und das Training intensivieren.

 

Das Porridge besteht aus:

 

Haferkleie

 

Haferkleie wird in erster Linie aus den nährstoffreichen Bestandteilen des Haferkorns gemacht.

 

  • wirkt sich positiv auf den Cholesterinwert aus

  • lässt den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen

  • hat viel Vitamin B5, welches den Energiestoffwechsel anregt

  • Reich an Ballaststoffen

  • enthält sehr wenig Zucker

 

Datteln, getrocknet

 

Die Datteln sorgen nicht nur für die Süße im Porridge. Sie sind...

 

  • Engergiespender

  • haben im Gegensatz zu Honig, Erythrit, Stevia usw eine neutrale Süße

  • liefern Vitamine, Kalium, Eisen und Aminosäuren

  • viele Ballaststoffe (Datteln regen die Verdauung an)

  • schon eine Dattel hilft gegen Süßhunger

 

 Leinsamen, geschrotet

 

Chia Samen mögen schicker klingen, aber der gute alte Leinsamen hats auch drauf! Allerdings solltet ihr unbedingt viel trinken, wenn ihr ihn eßt.

 

  • reich an Omega 3 Fettsäuren

  • reich an Ballaststoffen

  • ordentliche Portion Vitamine und Mineralien

  • Proteinreich

  • Alpha-Linolsäure

  • auch Leinsamen haben eine verdauungsfördernde Wirkung

 

 Für eine Portion braucht ihr:

 

25 g Haferkleie

30 g Datteln, getrocknet

60 ml Sahne *

200 ml Wasser*

1 Prise Kardamom (Inhalt einer Kardamom Kapsel)

½ TL Zimt

 

Als Topping:

1 EL Leinsamen, geschrotet

 

 *Sahne und Wasser können durch 200 ml Kokonussdrink (z. B. von Alpro) ersetzt werden, damit wird das Porridge auch für Veganer tauglich.

 

Die Datteln klein schneiden, zusammen mit der Haferkleie, der Sahne und 200 ml Wasser in einen Topf geben. Alles 3-4 Minuten köcheln lassen. Häufiger umrühren. Wenn der Porridge zu fest wird, einfach Wasser dazu geben, bis er die gewünschte Konsistenz hat.

 

Den Porridge in eine Schüssel füllen und 1 EL Leinsamen dazu geben. Warm schmeckt der Brei am Besten.

 

Das Porridge hat ca. 35 g KH. (Ohne Datteln wären es 19 g KH weniger.)

 

Weiter Porridge Rezepte im Rezept-Buffet:

 

Porridge ohne Haferflocken

Klassisches Porridge

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0