Low Carb roll ups und Wraps

Es muss nicht immer Brot sein, denn auch mit Gemüse lassen sich schnell leckere Canapes, Wraps oder roll ups herstellen.

 

Heute zeige ich euch verschiedene Möglichkeiten dafür.

 

Die einfachste Variante sind Gurken Canapes. Dafür schneidet ihr einfach eine Salatgurke in 0,5 – 1 cm dicke Scheiben und belegt diese mit einer dicken, kleinen Scheibe Käse, Lachs oder Stracke. Wer mag pinnt mit einem Zahnstocher noch eine Olive und ein Stück Tomate daran. Fertig ist die Mini Knifte.

 

 

Zucchini roll ups

Zucchini eignen sich sehr gut für roll ups.

 

Die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Mit einem Küchentuch trocken tupfen und nach Wunsch belegen. Für die roll ups auf dem Foto habe ich Räucherlachsscheiben in Breite der Zucchinischeiben geschnitten. Den Lachs auf eine Zucchinischeibe gelegt, mehrere kleine Frischkäse kleckse und kleingewürfelte Zwiebel verteilt. Das Ganze zusammengerollt und mit einem Zahnstocher fixiert.

 

 

Salat Wraps

 

Für Salat Wraps braucht ihr einen Salat mit großen Blättern (z. B. Eisbergsalat). Bei der Füllung sind keine Grenzen gesetzt. Ich nehme gerne gebratene Pilze mit Rucola oder Hähnchenbrust mit Paprika und Feta. Das Aufrollen ist etwas kniffelig. Ihr könnt es wie bei einem Wrap machen oder wie bei einem Burrito. Erst die langen Seiten zur Mitte klappen und dann von unten aufrollen. Diese Variante ergibt dann ein Salatpäckchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0